dorothy
Tag Nummer 1

 
 
Das war also mein erster Diättag. Dafür lief es eigentlich ganz gut. Hab mich fast an alle Regeln gehalten, außer das ich es vor dem Training nicht mehr ausgehalten habe und 4 Scheiben Brot mit fettarmer Margarine gegessen habe - Schande über mich. Naja immerhin lass ich jetzt die Suppe weg. Das mit dem trinken hat überraschend gut geklappt. Habe sogar über 2 Liter getrunken. Ich fühle mich so irgendwie viel frischer (ist ja auch gut für die Haut). Das Training war auch super und man hat auch richtig das Gefühl was für sich getan zu haben. Auch die Uhrzeit sagt mir sehr zu weil ich vorher Unikram erledigen kann und das eh nur die Zeit wäre in der ich vorm Fernseher sitze und wohlmöglich noch aus Langeweile esse(!!). Ich hoffe das Morgen mit dem Abendessen besser hinzukriegen. Ich versuche immer zum Power Move training zu gehen. Ausfallen lassen will ich es nur wenn ich die Unisachen für den nächsten Tag noch nicht erledigt habe. Ansonsten gibt es keine Ausreden. Freu mich schon richtig auf Morgen. Als ich zum Training, besser gesagt zur S-Bahn station gegangen bin war meine Straße übrigens von Krankenwagen, Polizei und Feuerwehr blockiert, und nicht nur von jeweils einem Fahrzeug. Es war jedoch nichts zu sehen. Würde mich mal sehr interessieren was da passiert ist. Wer weiß, vielleicht ist ja morgen was in der Zeitung zu lesen. So bleibt fit und gesund meine lieben Freunde - bis morgen!
P.S.: Ich liebe die Beine der Mädels oben (ich will auch!!)
7.11.11 22:56
 


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Cat.Chaotic (7.11.11 23:16)
Halli Hallo,
ich wünsch dir auf jeden Fall ganz viel Glück für deinen Weg zum Ziel.
Habe mir mal deinen Essensplan angeschaut, leider ist es ja so,
dass der Körper auch Nahrung braucht, um den Stoffwechsel anzukurbeln.
Ich hab ne Zeit lang auch am Abend immer Suppen gegessen,
allerdings Nudelsuppen und Co. Bin dann auf "5-Minuten-Terrine" umgestiegen.
Einfach, weil das viel sättigender ist und mehr Abwechslung bietet.
(Die Terrinen mit Nudeln und Co. haben ja ca. 200 Kcal. Das geht als Abendmahl.)

Und noch einen Tipp für dich für morgens, wenn du statt Milch
Naturjogurt nimmst (0,1%Fett) und die Haferflocken mit etwas Honig
10 Minuten darin quellen lässt, dann sättigt es auch noch mehr
und schmeckt meistens auch noch viel besser.
(Nach Wunsch nen halben Apfel mit rein schneiden. Sehr lecker!!)

So kommt dann weniger Heißhunger auf und man fühlt sich besser.


(8.11.11 09:28)
danke für den lieben Tipp. ich finds echt klasse. Wenn ich nächstes mal einkaufen gehe halte ich mal nach dem Naturjogurt ausschau. Probieren geht über studieren Ich glaub das mit der Suppe ist vielleicht nur ein Problem, weil das Abendsessen um 20Uhr angesetzt ist, das aber in mein Training fällt. Der Gedanke erst wieder um 22 Uhr essen zu "dürfen" ist schon ziemlich hart. Ich denke ich werde das mal um auf 19Uhr vorverlegen. Mal gucken wie das klappt


Cat.Chaotic (8.11.11 12:45)
Dann wünsch ich dir viel Erfolg dafür! =)
Und am besten nimmst du keinen "stichfesten" Naturjogurt,
sondern den cremigen. Gibts meist im 500g.-Becher.


Nazuki / Website (8.11.11 13:56)
Hallo,

klingt doch super dein erster Tag. Mit den Brotscheiben ist natürlich nicht so toll aber dafür machst ja auch sport und so. Trinken finde ich kommt immer drauf an, mal klappts gut dann mal nicht so. Das mit dem Training hört sich doch auch super an. Ich liebe auch dieses Gefühl, wenn man sich beim Sport vollkommen verausgabt hat und dann merkt, dass man was getan hat. Das tut echt gut. Um welche Zeit trainierst du denn immer? Da dir die Zeit gut passt? Ich trainiere auch gerne beim Fernsehen mit Stepper oder Homtrainer. Das mit Freuerwer und Polizei und so hört sich ja nach was großen an. Weißt mittlerweile was passiert ist?

Liebe Grüße und scgönen nd schönen Dienstag


Maccabros / Website (9.11.11 06:19)
Richtig - auf jeden Fall viel trinken und das mit dem Heißhunger - lieber auf den Tag verteilt mehrere kleinere Mahlzeiten, als über Stunden nichts essen - das ist kontraproduktiv.

Grade auch beim Sport - Trinken ist die erste Bürgerpflicht.

Meine Erfahrungen mit der Umstellung? Manches ist leichter gesagt als getan, aber es ist ein auf und ab, doch es mag langfristig sein, doch es wirkt auf Dauer - nur es kein Gewichtsfahrstuhl wie die meisten Diäten...

Gruß,

Maccabros

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de